Print

Datenschutzbestimmungen

Der Schutz personenbezogener Daten ist für PaySquare mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung. Vielmehr sind sie ein kundenorientiertes Qualitätsmerkmal und genießen den maximalen Stellenwert bei der Gestaltung geschäftlicher Beziehungen und Prozesse.

Als Datenverarbeiter unterliegen wir den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes - BDSG - und ergänzender Datenschutzbestimmungen vieler anderer Vorschriften, z. B. des Telekommunikationsrechts.

Wir verstehen den Datenschutz nicht nur als gesetzliche Verpflichtung, sondern auch als gesellschaftspolitische Aufgabe und als kundenorientiertes Qualitätsmerkmal. Dementsprechend ist der Datenschutz in unserem Hause seit vielen Jahren organisiert.

Wir erachten alle Daten und Informationen als gleichermaßen schützenswert; sowohl die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und anderer Geschäftspartner, als auch deren und unsere unternehmensbezogenen Daten.

Wir verarbeiten die Daten nur entsprechend ihrer Zweckbestimmung, wobei alle Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, gem. § 5 BDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet und entsprechend geschult sind. Durch organisatorische und technische Maßnahmen gem. § 9 BDSG und Anlage erfüllen wir die Anforderungen des BDSG an die Sicherheit der Datenverarbeitung.

Unbefugte haben keinen Zutritt zu unseren Datenverarbeitungsanlagen und können unsere Systeme nicht nutzen. Nur Berechtigte haben Zugriff auf unsere Daten, deren Verarbeitung und Übermittlung; dabei werden vielfältige Kontrollen zur Sicherung eingesetzt und die Verfügbarkeit der Daten sichergestellt. Verarbeiten wir Daten im Auftrage Dritter, so erfolgt dies nur im Rahmen der Weisung des Auftraggebers gem. § 11 BDSG durch schriftlichen Auftrag, in dem die Art und Weise der Datenverarbeitung, die anzuwendenden organisatorischen und technischen Maßnahmen und etwaige Unter- Auftragsverhältnisse, sowie die Verantwortlichen für die einzelnen Arbeiten festgelegt sind.

Nutzung des Online-Angebotes

Wir erfassen auf den Webseiten ausschließlich personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Bei den erfassten Daten kann es sich beispielsweise um Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ähnliche Daten handeln. Wenn Sie auf unseren Webseiten personenbezogene Angaben machen, nutzen wir diese, um Ihr Anliegen zu bearbeiten, z.B. Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen. Ihre Angaben speichern wir auf Servern, die einem besonderen Schutz unterliegen.

Der Zugriff auf die Server ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server betraut sind.

Links zu anderen Anbietern

Unsere Internet-Seiten enthalten auch Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhält. Bitte informieren Sie sich daher beim Besuch dieser Internet-Seiten über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen.

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der PaySquare SE sowie der verbundenen Unternehmen zur Bearbeitung Ihres Auftrages. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und vertraglich an die Datenschutzstandards der PaySquare SE gebunden.

Widerrufsrecht

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft widerrufen.